Santander

Bericht für Santander Bankkonto

 (German)

Mit ihrem 123 Girokonto macht die Santander Bank aus der nordrhein-westfälischen Großstadt Mönchengladbach als Zweigniederlassung der Santander Consumer Bank AG auf sich aufmerksam. Die Zahl 123 steht für ein dreiteiliges Bonusprogramm, aufgeteilt in Basisbonus, Aktivbonus und Treuebonus. Mit diesem kombinierten 123 Bonusprogramm kann sich der Kontoinhaber je Kalenderjahr einen Bonus in Höhe von bis zu 108 Euro „erarbeiten“. Zu den Voraussetzungen gehört es, dass bisher noch kein Girokonto bei der Santander Bank besteht. Der neue oder zukünftige Kontoinhaber kann sich den Jahresbonus selbst ausrechnen, und er kann ihn auch direkt beeinflussen.

Für den monatlichen Geldeingang ab 600 Euro aufwärts, beispielsweise aus Gehalt, Rente oder Pension, wird der Bonus von 1 Euro gutgeschrieben. Bei einem Gemeinschaftskonto mit zwei Geldeingängen sind es dementsprechend 2 Euro.

Der Aktivbonus von 2 Euro wird im Folgemonat gutgeschrieben, wenn im laufenden Monat wenigstens drei Lastschriftbuchungen erfolgt sind. Beispiele solcher Lastschriften sind Zahlungen für Miete, Strom und Heizung, Kommunikation wie Festnetztelefon und Mobilfunk, Zeitungsabo oder ähnliches.

Der Treuebonus mit 3 Euro wird für den Abschluss einer Baufinanzierung oder für das Unterhalten eines Wertpapierdepots gewährt. In diesem Fall gilt Santander als Hausbank des Kontoinhabers. Baufinanzierung + Wertpapierdepot ergeben einen monatlichen Treuebonus von 6 Euro, jährlich somit 72 Euro. Sowohl die Baufinanzierung als auch das Wertpapierdepot sind ihrerseits mit jeweils eigenen Kosten verbunden.

Santander wirbt mit einem kostenlosen Girokonto und hält in vollem Umfang, was versprochen wird. Ganz unabhängig von einem regelmäßigen monatlichen Geldeingang und von dessen Höhe wird keine laufende Kontoführungsgebühr berechnet. Bei einem regelmäßigen monatlichen Geldeingang nebst der dazugehörigen Bonität gehören zu dem kostenlosen 123 Girokonto die Maestro Card als Girokarte sowie die Kreditkarte VISA Vario. Grundsätzlich wird das Girokonto als Guthabenkonto, also ohne Dispo-Kredit angeboten Der wird auf Antrag hin anhand der Bonität bewilligt. Die Dispo-Zinsen betragen aktuell im III. Quartal 2017 knapp acht Prozent, und zwar einheitlich für die vereinbarten Dispo-Zinsen sowie für geduldete Überziehungszinsen über den Dispo-Rahmen hinaus. Umgekehrt wird ein Guthaben auf dem Girokonto mit 0,10 Prozent verzinst.

Zu den gängigen Bankdienstleistungen gehören Onlinebanking, Mobilebanking sowie Barverfügungen am Geldautomaten. In Deutschland ist das an mehr als dreitausend Automaten des bankenverbundes Cashpool, an über 300 Geldautomaten direkt bei Santander sowie im Einzelhandel bei Rewe möglich; im Ausland in Ländern der Eurozone, also mit Eurowährung an allen Geldautomaten mit dem Hinweis auf VISA Vario. Weitere Besonderheiten des Santander 123 Girokontos sind die Mobile Banking App für das Smartphone oder die jederzeitige Verfügbarkeit von Online-Kontoauszügen.

Das 123 Girokonto zu eröffnen ist denkbar einfach. Der Kunde kann zwischen Onlineantrag sowie persönlicher Antragstellung in einer der bundesweit mehr als zehn Dutzend Filialen von Santander auswählen. Eins wie das andere ist binnen weniger Minuten erledigt. Mit dem Komfort-Wechselservice wird dem neuen Kontoinhaber der Wechsel von seiner bisherigen Hausbank hin zu Santander spürbar erleichtert. Für Kontoinhaber mit Internetanschluss oder mit Smartphone ist das Santander 123 Girokonto geradezu ideal. Es verursacht keine Kosten, sondern bietet mit seiner Guthabenverzinsung sowie mit dem Bonusprogramm einen Mehrwert, der dem Kontoinhaber jeden Monat auf seinem Girokonto gutgeschrieben wird. Der Telefonsupport steht 24/7, das heißt täglich rund um die Uhr und ebenfalls kostenfrei zur Verfügung. Anfragen per Info-Mail werden umgehend beantwortet und die Öffnungszeiten in den Filialen von Santander sind für jeden Kundenkreis besucherfreundlich.

Beim Geldabheben mit der VISA Kreditkarte Vario muss der Karteninhaber unterscheiden in Santander als seine kontoführende Bank sowie in die Santander Consumer Bank. Bei der werden Bargeldabhebungen mit 3,5 Prozent der Summe, mindestens jedoch mit 5,50 Euro berechnet.


Konto eröffnen


Vergleich der Banken: die besten Banken in Deutschland
Login/Register access is temporary disabled